In der aktuellen Situation liegt ein großer Fokus auf den Ärzten und dem Pflegepersonal in den Kliniken. Wir finden, dass nicht erst in Corona-Zeiten ein Dankeschön für die großartige Arbeit des Klinikpersonals angebracht ist. Wir schwenken deshalb mal wieder zurück in unsere Klinikzeit und erzählen euch von unseren Erlebnissen und Eindrücken, teilen aber auch unsere Gedanken mit euch, wenn es darum geht, wie sich Ärzte und  Pflegekräfte “zu verhalten” haben. 

Diese Folge widmen wir deshalb den Menschen, die uns während unserer Zeit im Krankenhaus begleitet haben sowie unserem Kinderarzt, der uns bis heute immer zur Seite steht und einfach mega betreut. Ein ganz persönliches Dankeschön.

In unserem Podcast dreht sich alles um den Alltag mit Frühgeborenen, um Ängste, Freuden, Herausforderungen und kleine und große Kämpfe. Eben alles, was zum Leben dazu gehört. 

Wenn das Baby viel zu früh auf die Welt kommt, ist man erst einmal im Schock-Zustand. Intensivstation, Beatmung, Inkubator – man wird vor allem mit medizinischen Themen und der Frage konfrontiert: Überlebt mein Baby? Diese erste Zeit wird intensiv betreut. Aber wenn es dann endlich aus der Klinik nach Hause geht muss man sich mit unglaublich vielen neuen Themen auseinandersetzen, von Hilfsmitteln über Therapien und Reha-Programmen bis hin zu Babysitter-Auswahl. Da setzt der Podcast an: wir erzählen, mit welchen Alltagsthemen Eltern von Frühgeborenen umgehen müssen und welche Tipps, Tricks und Kniffe wir uns selbst erarbeitet haben.


Wie habt ihr die Betreuung in der Klinikzeit erfahren? Habt ihr auch Vertrauenspersonen gehabt, für die Ihr dankbar seid? Schreibt uns eurer Feedback und eure Gedanken zu dieser Folge an fruehchen@weltderkleinenwunder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.